HEader_News

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus dem Stiftungsalltag und aus dem Lebensschutz in Deutschland, Europa und der Welt.

Stiftungsbrief Nr. 73 - jetzt online!

16.09.2020

Ein klares JA zum Leben ist das, was einen Lebensbotschafter auszeichnet. Wir haben unsere Freunde, Förderer und Projektpartner gefragt, wie sie in ihrem Alltag und Engament zu überzeugenden Lebensbotschaftern werden. Lesen Sie mehr und lassen Sie sich anstecken von Lebensbotschaftern, die diesem Namen alle Ehre machen. Den vollständigen Stiftungsbrief gibt’s hier . Unser Stiftungsbrief informiert viermal [mehr ...]

16.09.2020

Human Rights Talk Nr. 6 - jetzt online!

10.09.2020

Wie geht es eigentlich Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch durchlebt haben? Für den Human Rights Talk Nr. 7 hat unsere Autorin, Michaela Urschitz, Anna* zu diesem Thema befragt. Diese hat mit Anfang zwanzig ihr erstes Kind durch eine Abtreibung verloren hat. Für den Human Rights Talk erzählt sie, wie es dazu kam und was auch andere [mehr ...]

10.09.2020

"Unplanned" - Wie geht es weiter?

09.09.2020

Seit dem 03.09.2020 ist der Film “Unplanned. Was sie sah, änderte alles” auch in deutschen Kinos zu sehen. Wie im Vorfeld ausführlich berichtet wurde, ist der Kinostart in Deutschland nicht leicht gewesen. (Hier geht’s zum Artikel in Die Tagespost ) Nach einer erfolgreichen Premiere am 03.09.20 in Fulda sind wir optimistisch und voller Tatendrang. (Lesen Sie hier [mehr ...]

09.09.2020

Kinopremiere von "Unplanned"

04.09.2020

Zu einer Kinopremiere des US-amerikanischen Spielsfilms “Unplanned. Was sie sah, änderte alles” hat der Bundesverband Lebensrecht e.V. nach Fulda eingeladen. In enger Zusammenarbeit mit der STIFTUNG JA ZUM LEBEN konnte die Kinopremiere des nun auch auf Deutsch vorliegenden Filmes realisiert werden. Alle Beteiligten sind dankbar, dass trotz der Corona-Maßnahmen eine gelungene Premiere, Podiumsdiskussion und Empfangsfeier [mehr ...]

04.09.2020

Was leisten Beratungsstellen im Schwangerschaftskonflikt?

14.08.2020

Dem Nutzen von Beratungsstellen für schwangere Frauen im Konflikt soll jetzt in einem Forschungsprojekt nachgegangen werden. Bis Ende Oktober können Frauen online einen Fragebogen ausfüllen, in dem sie ihre Erfahrungen mit der Schwangeren-Beratung in einem Konflikt einfließen lassen können. Frauen, die zwischen 2014 und 2020 schwanger gewesen und einen inneren Konflikt „Ja oder Nein zum [mehr ...]

14.08.2020