www.tim-lebt.de

Tim-lebt.de
Mit unserer Kampagne www.Tim-lebt.de greifen wir das besonders augenfällige Unrecht der Spätabtreibungen auf. Seit 1995 können nach dem Gesetz ungeborene Kinder ohne zeitliche Begrenzung getötet werden, wenn die Geburt des Kindes für die Schwangere nicht zumutbar erscheint.

Tim, das "Oldenburger Baby", ist der Junge mit Down-Syndrom, der im Sommer 1997 seine eigene Abtreibung überlebt hat und mehr als neun Stunden unversorgt blieb, bis man ihm endlich half. Mit einer Unterschriften- und Briefaktion fordern wir den Gesetzgeber zum Handeln für einen umfassenden Schutz des menschlichen Lebens auf.

Helfen Sie mit, den Tod vieler ungeborener Kinder zu verhindern, indem Sie unsere Kampagne unterstützen. Nur wenn viele Menschen aufmerksam werden und mitmachen, kann sich etwas ändern.